Castagnaccio


IMG_0785Passend zur Jahreszeit habe ich einen Castagnaccio (italienischer Kastanienkuchen) gebacken. Ich persönlich mag den Kuchen bereits zum Frühstück. Er passt aber auch wunderbar zu einem guten Glas Rotwein oder kann mit einem cremigen, französischen Weichkäse zusammen genossen werden.

Zuerst werden 40g helle Weinbeeren in warmem Wasser eingeweicht. Dann in einer Schüssel 250g Kastanienmehl mit 1 Prise Salz, 3 EL Olivenöl und 3dl Wasser verrührt. 30g Pinienkerne, 1 EL gehackter Rosmarin und die abgetropften Weinbeeren unterheben.

In eine mit Papier ausgekleidete Springform von 24cm füllen und auf der untersten Rille bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.