Clam Chowder


IMG_3241Unser Silvesterdinner habe ich aus Zutaten von verschiedenen Kontinenten zusammengestellt. Vor Jahren habe ich an der Westküste der USA relativ oft einen Clam Chowder gegessen. Dieser wurde jeweils in einem ganzen Brot mit Deckel serviert. Meine Version habe ich wie folgt zusammengestellt:

Für 4: 2 Schalotten fein hacken und in wenig Olivenöl andünsten. 300g festkochende Kartoffeln schälen, klein würfeln und beigeben. Mit 2dl Weisswein ablöschen. 200g Rüebli in Brunoise geschnitten sowie 1 TL Salz dazugeben und bei geschlossenem Deckel 20 Minuten dünsten. Wenn die Flüssigkeit eingekocht ist 2dl Gemüse-Bouillon und 2dl Milch beifügen. Suppe nur noch erhitzen, nicht mehr kochen.

300g Kabeljau in Stücken sowie 100g Jakobsmuscheln halbiert beigeben und 7 Minuten bei schwacher Hitze garen.

Vor dem Servieren 1 Becher Crème fraîche und 1 Bund gehackte italienische Peterli unterheben.

Mit Lauchstreifen und einem Blätterteigstern garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s