Birnenkuchen mit Haselnüssen


Dieses Rezept habe ich aus einer Zeitschrift während des Coiffeurbesuchs stibizt (wo sonst hat man so viel Zeit in einem Heftli zu blättern ;-) ). Ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Der Kuchen ist schnell gemacht und sehr lecker.

Für eine Springform von 24cm, Boden mit Papier belegt, Rand gefettet.

85g dunkle Schokolade mit mindestens 55% Kakaoanteil mit 85g Butter über dem Wasserbad schmelzen,  auskühlen lassen. 210g Haselnüsse mahlen. Mit einem kleinen Teil davon den Boden der Springform bestreuen. 150g Eier (mit Schale gewogen) trennen. Das Eigelb mit 68g Zucker und 1 EL Zitronensaft schaumig schlagen. Das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Schokolade zum Eigelb geben und restliche Nüsse einstreuen. Eiweiss unterheben. Teig in die Form füllen.
2 reife Birnen schälen,  achteln und auf dem Teig verteilen. Kuchen bei 175°C 40 Minuten backen, abkühlen lassen.
Mit 2EL flüssigem Honig bestreichen und mit 40g gerösteten und teilweise grob gehackten Haselnüssen bestreuen. Mit Puderzucker bestäuben.

Die Mengenangaben sind so „ungewohnt“ weil ich die Portionen von einer 26er Form runtergerechnet habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.