Seeteufel auf Forellenbrandade


La France; wenn ich aktuell schon nicht dort sein kann, hole ich mir wenigstens die Gerichte auf den heimischen Tisch.

Für 4 als Hauptgang:

Brandade
Ein Kartoffelpüree aus 600g mehlig kochenden Kartoffeln, 50g Butter und 120g Milch herstellen. 1 geräuchertes Forellenfilet zerzupfen und zusammen mit einigen Basilikumblättern unter das Püree mischen. Abschmecken und warm stellen.

Seeteufel
8 Medaillons à ca. 50g salzen und in Olivenöl kurz anbraten.

Brandade auf dem Teller anrichten, die Medaillons darauf legen und alles mit etwas Olivenöl begiessen. Einige schwarze, halbierte Oliven rundherum verteilen und mit einem Zweig Thymian garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.