Surf n‘ Turf mit frittierten Zwiebelringen


SurfnTurf_IIEin Surf n’Turf gibts bei mir immer dann, wenn ich mich zwischen Fleisch und Fisch nicht entscheiden kann. Ganz speziell gut ist dieses Gericht natürlich vom Holzkohlegrill und von Herr B. perfekt gegrillt.

Das Rindsfiletmedaillon (eines à ca. 150gr pro Person) mit Meersalz, schwarzem Pfeffer und Knoblauchpulver einreiben. Auf dem Grill je nach gewünschter Garstufe 2-3 Minuten pro Seite grillieren. Die Riesencrevetten leicht salzen und ebenfalls grillieren. Dazu habe ich Knoblauchscheiben und Oregano in etwas Butter gedünstet und anschliessend das Fleisch und die Crevette damit beträufelt.
Die Zwiebelringe werden erst in Maisstärke, dann in Ei und am Schluss in Semmelbrösel gewendet und bei 160° C 1-2 Minuten frittiert.

Veröffentlicht in Rind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s