Spargeltartare mit Ziegenfrischkäse und Erbsencrème


Spargeltürmchen IDie fast letzten Spargeln; auf dem Bauernhof haben sie mir gesagt, dass sie nur noch bis zum 21. Juni Spargeln stechen. Dann ruht das Feld wieder bis zur nächsten Saison. Somit ist diese Vorspeise das diesjährige, grosse Finale.

Für 4 als Vorspeise:
500g Erbsli gar dämpfen und zusammen mit etwas Wasser und getrockneten Chiliflocken pürieren. Mit Salz abschmecken. Pürée in einen Spritzsack füllen.
300g Ziegenfrischkäse (Chavrou) ebenfalls in einen Spritzsack füllen.
1EL Sesam trocken rösten. 1 Scheibe Toastbrot in feine Würfeli schneiden und in Olivenöl rösten. Eine handvoll Nüsslisalat rüsten.
500g Spargeln rüsten, die Spitzen abschneiden und halbieren, die Stangen in Würfeli schneiden. Anschliessend gar dämpfen.

Anrichtringe in  Teller setzen und Spargelwürfeli einfüllen. Anschliessend den Käse einfüllen und glatt streichen. Obenauf das Erbsenpürée dressieren und ebenfalls glatt streichen. Ringe entfernen. Mit den Spargelspitzen, weiteren Spargelwürfeli, Nüsslisalat, Toastwürfel und Sesam garnieren. Zum Schluss mit Olivenöl beträufeln.

Ein Gedanke zu “Spargeltartare mit Ziegenfrischkäse und Erbsencrème

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.