Braai-Sauce zu Gegrilltem


IMG_0377Mit Braai (Afrikaans für braten) bezeichnet man die Variante des Grillens, die in Namibia und Südafrika gepflegt wird. Diese Sauce wird (kalt oder warm) zu Fleisch, Kartoffeln aus dem Feuer und Mealie Pap (Maisbrei) gegessen. Sie wird je nach Region sehr unterschiedlich hergestellt.

Hier ist meine Lieblingsvariante:
3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. 2 mittlere Zwiebeln fein hacken und im Öl andünsten. 3 Knoblizinggen hacken, mitdünsten. 15g frischen Ingwer schälen, fein reiben, beifügen. 1 grüne Peperoni (ich habe nur rote gefunden), in Würfelchen schneiden und mitdünsten. 2 EL Tomatenpüree dazugeben und kurz mitrösten.
40 g Zucker dazu streuen und mit 3 EL Aceto Balsamico ablöschen. 1 Dose geschälte Tomaten in Stücken, 3 EL Worchestersauce, 2 TL Tabasco und 1 EL Dijonsenf unterrühren. Einige Minuten bei kleiner Hitze einkochen lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.