Straussensteak-Marinade


IMG_0369Immer mal wieder mag ich Wildfleisch aus Afrika. Straussenfleisch bekommt man ja mittlerweile auch bei uns. In nächster Umgebung haben wir gleich zwei Farmen. Heute aber habe ich von meinem Fleischhändler des Ver- trauens dieses herrliche Zebrafilet von Mossel Bay ZA zum grillen vorbereitet. Das Filet habe ich in Medaillons geschnitten, somit ist es einfacher auf den gewünschten Garpunkt zu grillen. Das Fleisch war so zart, ich musste die Medaillons mit einer Küchenschnur zusammenbinden, sonst wären sie auseinander gefallen.

Das Fleisch kann gut einen halben Tag in der Marinade liegen. Diese wird vor dem Grillen etwas abgestreift und nicht weiter verwendet.

Für die Marinade folgende Zutaten mischen:
3 EL Olivenöl, 1 EL Ketchup, 1 TL Senf, 1 EL Peterli gehackt, 1 EL Zwiebel gehackt, 1 TL Sambal Oelek, 1/2 TL Salz, 1/4 TL Currypulver, etwas edelsüsses Paprikapulver und einen guten Gutsch Sojasauce.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.