Caramellisierte Feigen


FeigenIDas Rezept ist von Gordon Ramsey und ich liebe es! Die Kombination von Caramell und Feigen ist wunderbar. Im Original wird Ricotta dazu serviert. Ich habe mich für Sauerrahmglace entschieden. Es ginge wohl auch Mascarpone.

Für 4 zum Dessert, pro Person 2-3 Feigen einrechnen:
4 starke Zweige Rosmarin entnadeln und die Feigen am Zweig aufreihen. In eine Form legen, mit Puderzucker bestäuben und mit dunklem Balsamico übergiessen. Mindestens 5 Minuten stehen lassen.
In einer Pfanne 5-6 EL Zucker karamellisieren und mit einem grossen Stück Butter abbinden. Die Hitze reduzieren und die Feigen in die Pfanne geben. Mit dem Caramell übergiessen und gleich in den Ofen stellen.
Bei 190°C 10 Minuten backen.

Auf einem Teller anrichten, mit Caramellsauce und etwas Zitronenabrieb garnieren und die Glace dazu servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.