Auberginen-Röllchen in Zimt-Tomaten-Sugo


IMG_0521Eine weitere Variante wie ich meiner anhaltenden Strauchtomaten-Schwemme „Frau“ werde.

Für 4 als Hauptspeise; dazu passt Couscous.

2 kleine, lange Auberginen der Länge nach in 20 Scheiben à 2mm Dicke schneiden. Auf ein Blech legen, salzen und 10 Minuten stehen lassen.

1 Zwiebel und 2 Knoblizinggen hacken und zusammen mit 250g halbierten Strauchtomaten in 2 EL Olivenöl anschwitzen. 1 EL Zucker darüber streuen. Dann 1 EL Tomatenmark unterrühren, mit 2 EL Rotweinessig ablöschen und mit 250ml Tomatensaft auffüllen. Je 2-3 Zweige Thymian, Rosmarin und Oregano hacken und unter die Sauce mischen. 1 TL Zimt beigeben, alles kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sugo in eine Auflaufform füllen.

Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trockentupfen, mit 2 EL Olivenöl bestreichen und in einer Grillpfanne auf jeder Seite etwa 1 Minute braten. Die Scheiben wieder auf das Blech legen.

300g gemischtes Hackfleisch mit 50g gerösteten Pinienkernen, 100g zerbröckeltem Feta, 1 EL edelsüssem Paprikapulver, 1 Ei und 2 EL Semmelbrösel gründlich vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Auf die Auberginenscheiben jeweils etwas Hackmischung geben und die Scheiben aufrollen. Die Päckchen in den Tomatensugo setzen, mit 1-2 EL Olivenöl beträufeln, nochmals würzen.

Etwas Parmesan reiben und mit Semmelbröseln mischen, über die Röllchen verteilen.

Die Auflaufform offen bei 200°C auf die mittlere Schiene in den Ofen schieben und die Päckchen 25 Minuten schmoren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s