Fougasse


IMG_0537Fougasse war ursprünglich ein Fladenbrot aus der gleichen Familie, aus der die Focaccia stammt. Fougasse sind ganz einfach zu backen und machen trotzdem etwas her.

Für 6 Fougasse:

500g Weissmehl mit 10g Salz mischen. 10g frische Hefe in den Teig krümeln. 350g Wasser zufügen und einen schönen, weichen Brotteig herstellen. Den Teig für etwa 1 Stunde auf das Doppelte aufgehen lassen.

Die Arbeitsfläche mit Knöpflimehl oder Maismehl bestäuben und den Teig auf das Mehl geben. Teig ohne zu kneten in 6 gleich grosse Stücke teilen. Die Stücke mit Mehl bestäuben und ganz leicht andrücken. Jedes Stück in der Mitte bis knapp an den Rand diagonal einschneiden. Zu beiden Seiten des Einschnitts fächerförmig 2 weitere Einschnitte anbringen.

Die Fougasse bei 230°C im Ofen 12-15 Minuten backen.

Veröffentlicht in Brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.