Erbsen-Curry mit Pouletbrustschnitzel


img_0613Die regnerischen Tage haben auch ihren Vorteil. In der Küche werden wieder mehr Wohlfühlgerichte zubereitet.

Für 4 als Hauptgang:

4 Pouletbrustschnitel mit Salz, Pfeffer und edelsüssem Paprika würzen und in Olivenöl beidseitig anbraten. Anschliessend im Ofen bei 130°C ca. 20 Minuten fertig garen.

In der Zwischenzeit 20g Ingwer, 1 Knoblizinggen und 1 Chilischote fein hacken.300g Erbsen, 2 Pak-Choi in Streifen, und die Gewürze in Sesamöl 1-2 Minuten kräftig anbraten. 1EL Zucker darüber streuen und das Gemüse etwas karamellisieren.
250ml Kokosmilch dazugeben und etwa 4 Minuten leise einköcheln lassen. 2-3 TL rote Currypaste unterrühren. Alles mit 2-3 EL Sojasauce und Saft von 1/2 Limette abschmecken.

Curry in tiefen Tellern anrichten, Pouletbrust-Schnitzel halbieren und darauf anrichten.

Dazu passt Jasminreis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s