Gefüllte Äpfel, Fior di latte und Zimtblüten-Crumble


img_0900Ein bereits tief-herbstliches Dessert… Der Duft von Marzipan und Zimt verströmt fast schon Weihnachtsstimmung.

Für 4 Personen
Von 4 Äpfeln den Deckel wegschneiden, Kerngehäuse entfernen und den Apfel etwas aushöhlen, sodass die Marzipanmasse platz hat. Eine Ofenform ausbuttern und die Äpfel hineinstellen. 160g Marzipan und 50g gehackte Pistazien in 1 dl Vollrahm auflösen. Die Masse in die Äpfel füllen. Den Deckel wieder aufsetzen. Die Äpfel mit Sonnenblumenöl einpinseln. 1-3 dl Süssmost in die Form füllen und die Äpfel ca. 20 Minuten bei 200°C im Ofen backen. Anschliessen mit Puderzucker bestäuben.

Fior di latte
250g Milch erwärmen und 150g Zucker darin auflösen. 200g Vollrahm und 150g Mascarpone dazugeben. Gut verrühren und kalt werden lassen (Wasserbad). In einer Glacemaschine gefrieren.

Zimtblüten-Crumble
1/2 TL Zimblüten gemahlen (alternativ kann auch Ingwerpulver verwendet werden), 30g Mehl, 30g Zucker und 30g kalte Butter im Blitzhacker zu einem krümeligen Teig vermischen. Auf ein Backblech geben und bei 180°C ca. 15 Minuten backen. In der Hälfte der Backzeit mit einer Gabel etwas zerbröckeln.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.