Mascarpone-Törtchen mit Granatapfel


img_1125Eine luftig-leichter Dessert-Turm mit einer fruchtigen Note.

Für 4 zum Dessert

Für das Gelee aus 2 Granatäpfeln die Kerne lösen. Einen kleinen Teil für die Dekoration zur Seite stellen. Den Rest mit 50 ml Kirsch, 4 cl Grenadinesirup und 50g Zucker erhitzen. Pürieren und passieren. Gelatine unterrühren und Mischung in eine flache Form füllen. Im Kühlschrank gelieren lassen.

Für den Biskuit 4 Eier trennen. Eiweiss mit 1 Prise Salz steiff schlagen. Die Eigelbe mit 80g Zucker hell aufschlagen. 80g Mehl, 1 TL Backpulver und 2 EL Speisestärke untermischen. Eischnee unterziehen. Teig in eine Springform giessen und be 220°C 10-15 Minuten backen.

Anschliessend 100g weisse Schokoladendrops bei 180°C im Ofen karamellisieren lassen.

Für die Creme 250g Mascarpone mit 100g Rahm, Mark von 1 Vanilleschote und 1 EL Zucker aufschlagen. Mit Zitronensaft und -schale abschmecken.

Aus dem Biskuit vier Kreise ausstechen, waagrecht halbieren. Mit der Creme füllen. Aus dem Gelee Kreise ausstechen und auf dem Biskuit platzieren. Die gebrannte Schokolade und die Kerne auf dem Gelee anrichten. Mit Minze garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.