Marroni – Veloutée


img_1276Eine gehaltvolle Suppe, die beliebig abgeändert werden kann. Der Version mit dem Trüffelöl sind wir in Frankreich begegnet und die Idee für den Käse ist von einer italienischen Bloggerin gekommen. Die Kombination passt – sofern man Ziegenkäse mag. Für eine mildere Variante eignet sich bestimmt auch Pecorino.

Für 4 als Vorspeise

500g Maroni im Dampf garen. Anschliessend 50g davon zur Seite stellen. In einer Pfanne Olivenöl erwärmen und 1 gehackte Knoblizingge sowie einige Rosmarinnadeln andünsten. Die Maroni zugeben und einige Minuten dünsten. Danach mit Wasser bedecken und ca. 15 Minuten köcheln lassen. 30g geriebenen Ziegenkäse dazugeben, die Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die beiseite gestellten Maroni ebenfalls in etwas Olivenöl mit Rosmarinnadeln andünsten. Zusammen mit Ziegenkäsestücken anrichten. Mit Trüffelöl beträufeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s