Gugelhopf mit Haselnuss und Baileys


Für eine Form von 22cm Durchmesser, Zeitbedarf 1/2 Tag

1/2 Tag für einen Gugelhopf? Die Investition lohnt sich tatsächlich. Denn ist man zu ungeduldig, zerfällt er beim Auslösen aus der Form….. oder der obere Teil bricht ab…. auf dem Photo kann man das glücklicherweise ziemlich gut retouschieren…. Also wirklich warten, bis der Gugelhopf komplett! ausgekühlt ist und erst dann aus der Form nehmen.

250g weiche Butter mit 300g Zucker und 1TL Vanillepulver cremig schlagen. 3 Eier nacheinander unterschlagen. 300g Mehl, 3 TL Speisestärke und 2 gehäufte TL Backpulver mischen, darübersieben und kurz unterrühren. 150g sauren Halbrahm kurz unterrühren.

Für die Füllung 100g geraspeltes Marzipan mit 125ml Baileys, 1 EL weicher Butter, 50 Rohzucker und 1 TL Kakaopulver glatt schlagen. 125g gemahlene Haselnüsse unterrühren. Vom Teig etwa 6 EL abnehmen und damit verrühren.

Ein Drittel des hellen Teigs in eine gefettete und bemehlte Form füllen. Die Hälfte der Füllung daraufgeben, dann etwas gellen Teig und die restliche Füllung dazugeben. Mit hellem Teig abschliessen. Mit einem Essstäbchen marmorartig durchziehen. Auf der untersten Schiene bei 180°C ca. 55 bis 75 Minuten backen.

Komplett auskühlen lassen.

Wer mag kann den Gugelhopf entweder mit Puderzucker bestäuben oder mit 150g dunkler, geschmolzener Kuvertüre überziehen. Für den speziellen Kick können der Kuvertüre etwas gemahlene Haselnüsse untergemischt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.