Amarula-Mousse Torte mit Kapstachelbeer-Kompott


Ein kulinarischer Abstecher in das südliche Afrika – Teil 4

Amarula wird mit einem Destillat aus den Früchten des Marula-Baums aromatisiert und schmeckt nach leicht fruchtigem Karamell. Die Marula-Bäume stehen im südlichen Afrika und tragen jährlich 500 kg und mehr Früchte. Die Frucht hat eine längliche Form und die Größe einer mittelgroßen Pflaume.

Für eine Springform von 18cm

90g Shortbread fein zerbröseln und mit 37g flüssiger Butter mischen. Die Masse in die Springform drücken und Form in den Kühlschrank stellen.

1.5 Blatt Gelatine einweichen. 74g Milch mit 61g weissen Marshmellows erwärmen bis sich die Marshmellows aufgelöst haben. Dann die Gelatine darin auflösen. 74g Amarulalikör dazugeben und erkalten lassen.

125g Vollrahm steiff schlagen und unter die Mischung ziehen. Die Masse auf dem Tortenboden verteilen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden fest werden lassen.

Für das Kompott 1EL Zucker karamellisieren lassen und mit 60g Orangensaft ablöschen. 125g halbierte Kapstachelbeeren (Andenbeeren, Physalis) dazugeben. 1/2 TL Maizena in Wasser auflösen und damit die Sauce binden. Kurz durchschwenken und zur Seite stellen. Der Kompott wird kalt zur Torte gegeben.

Mit Pfefferminzblatt und Puderzucker dekorieren.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s