Lavendelbrot


Der Lavendel mag das heisse Wetter, er blüht wunderschön. Gerne nehme ich ihn zur Dekoration und heute in diesem Brot. Man kann den Lavendel gut herausriechen und wenn man das Brot etwas länger kaut, schmeckt man ihn auch. Sehr fein.

Ergibt einen grossen oder zwei kleinere Laibe.

100 ml lauwarmes Wasser mit 42g Hefe und 2 EL Lavendelhonig mischen. 400g Dinkelmehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken und die Hefemischung hineingeben. Mit wenig Mehl bestäuben, 15 Minuten stehen lassen.

250g Sauerrahm mit 2TL getrockneten und zerriebenen Lavendelblüten sowie einem Ei, 1TL Salz und 100g Haferflocken mischen und zum Mehl geben. Zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig nochmals zusammenschlagen und zu einem Wecken oder Laib formen. Auf das Backblech setzen, mit einem verquirlten Eigelb bestreichen und mit Haferflocken bestreuen. Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 200 °C vorheizen. Das Backpapier rund um das Brot mit etwas Wasser beträufeln oder eine kleine feuerfeste Schale mit Wasser dazustellen. Lavendelbrot in 30–40 Minuten knusprig backen.

Veröffentlicht in Brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s