Haselnuss-Schoko-Kuchen upside down


Haselnüsse, aus Nachbar’s Garten. Schnell noch die vom letzten Jahr aufbrauchen und im Korb Platz für die Diesjährigen machen.

Für eine 24er Springform, Boden mit Papier belegt, Rand gefettet.

200g Haselnüsse im Ofen bei 200°C 5-10 Minuten rösten. Anschliessend zwischen feuchtem Haushaltpapier hin und her bewegen, bis sich alle Häutchen gelöst haben. Nüsse halbieren.

150g Zucker mit 1EL Wasser und 1TL Zitronensaft zu Caramel schmelzen. Sobald der Caramel schön hellbraun ist, 50g weiche Btter und 1/4TL Fleur de Sel sowie die Nüsse daruntermischen. Sofort in die Springform verteilen und glatt streichen.

Für den Rührteig 150g Butter mit 150g Zucker und 1 Prise Salz verrühren. 4 Eier der Reihe nach darunterrühren. Weiterrühren, bis die Masse heller ist. 200g Mehl, 2 EL Kakaopulver, 1 TL Backpulver und 200g Milchschokolade fein gehackt untermischen. Teig auf den Nüssen verteilen.
Bei 180°C in der Ofenmitte ca. 55 Minuten backen.
Herausnehmen, nach 2 Minuten den Rand lösen und den Kuchen sorgfältig auf ein Gitter stürzen. Backpapier entfernen und Kuchen auskühlen lassen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.