Schupfnudel mit Poulet, Salbei und Trauben


Zum Herbst gehören auch Trauben, welche wunderbar zu Salbei passen.

Für 2 Personen

200g mehlig kochende Kartoffeln weich garen. Schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit 1/2 Ei und ca. 80g Chnöpflimehl sowie Salz und Muskatnuss zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
Den Kartoffelteig zu fingerdicken Rollen formen. In ca. 4cm lange Stücke schneiden und zu Würstchen formen, die an beiden Enden spitz zulaufen. Diese in siedendem Salzwasser portionenweise ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Herausheben und auf eine Platte geben.

120g blaue Trauben halbieren, 2 Zweige Salbei ganz fein hacken. 200g Pouletgeschnetzeltes mit Salz und Pfeffer würzen und in Sonnenblumenöl braten. Beiseite stellen. Schupfnudeln in derselben Pfanne goldbraun braten. Poulet, Trauben und Salbei dazugeben und sorgfältig mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.