Kartoffelbrot


So locker, luftig und leicht. Ganz frisch ist das Kartoffelbrot am allerbesten und passt wunderbar zu winterlichen Suppen.

Für 2 grosse Brote
750g geschälte Kartoffeln im Dampf weich garen. Durch die Kartoffelstock-Presse drücken und abkühlen lassen.
21g frische Hefe in 125 ml warmes Wasser krümeln, 1 Prise Zucker dazugeben und 5 Minuten stehen lassen. 2 EL Olivenöl sowie die Kartoffeln dazugeben. Alles gut mischen.
710g Mehl (in meinem Fall Dinkelmehl) und 2 TL Salz dazugeben. Wiederum gut mischen und zu einem weichen Teig kneten.
Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. 30 Minuten gehen lassen.
Die Arbeitsfläche leicht bemehlen. Den Teig in zwei Stücke teilen. Die Stücke zur Kugel rollen, platt drücken und aufrollen. Auf ein Backblech legen, mit dem Saum nach unten.
Beide Brote 20 Minuten gehen lassen. Dann das Backblech mit Polenta bestäuben und die Laibe umdrehen: Der Saum zeigt nach oben.
Bei 190°C etwa 45 Minuten backen, bis die Kruste goldbraun ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.