Tagliatelle di asparagi con pesto all’aglio orsino


Bärlauch die 2te. Diesmal habe ich die Intensivität des Bärlauchs bereits im Hofladen überprüft und für stark genug befunden. Anstelle von Pinienkernen habe ich diesmal Pistazien verwendet. Der Geschmack ist dadurch etwas weniger nussig.Für 2 Personen als Hauptgericht

Für das Pesto 30g Bärlauch, 10g gehackte und ungesalzene Pistazien, 1dl Olivenöl, 20g frisch geriebener Parmesan und ¼ TL Salz mixen. Wird das Pesto nicht sofort weiterverarbeitet, kann zur Farberhaltung wie unter Küchen-Hack no. 2 beschrieben etwas Vitamin-C Pulver zugegeben werden. Ein Spritzer Zitrone funktioniert natürlich auch.

Anschliessend aus 100g Weissmehl und 100g Chnöpflimehl sowie 2 Eiern den Teig für die Tagliatelle herstellen. Etwas ruhen lassen und dann die Tagliatelle produzieren.

200g grünen Spargel der Länge nach in ganz feine Streifen hobeln. Diese zusammen mit den Tagliatelle in Salzwasser kochen.

Etwas Nudelwasser mit dem Pesto vermengen und erwärmen. Die Tagliatelle und Spargelstreifen abgiessen und mit dem Pesto mischen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.