Zwiebeltarte mit Jakobsmuscheln


Die Zwiebeln werden durch das Dämpfen sehr mild und man muss kein ausgesprochener Zwiebelfan sein um die Tarte zu mögen. Die Jakobsmuscheln können ebenfalls weggelassen und dafür ein Salat dazu gereicht werden.

Für ein Wähenblech von 18cm Durchmesser, 2 Personen

150g rote Zwiebeln und 100g Gemüsezwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Das Grün von 2 Frühlingszwiebeln abschneiden und beiseitelegen, die weissen Knollen in feine Ringe schneiden.
2 EL Olivenöl und 1 EL Butter erhitzen und alle Zwiebeln (ausser dem Grün) beifügen und unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer bis kleinerer Hitze etwa 15 Minuten weich dünsten.
Inzwischen das Frühlingszwiebelgrün in feine Ringe schneiden. Von 4-5 Zweigen Oregano die Blättchen abzupfen.
Am Ende der Garzeit das Frühlingszwiebelgrün unter die gedünsteten
Zwiebeln mischen und diese mit 1 EL Honig, 1 EL weissem Balsamicoessig, mit Salz und Pfeffer würzen. Noch etwa 2 Minuten weiterdünsten. Vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Das Wähenblech mit Blätterteig (mitsamt Backpapier) auslegen. Den
Teigboden einige Male mit einer Gabel einstechen, dann mit Sauerrahm oder Crème fraîche bestreichen. Die Zwiebelmischung einfüllen.
Die Zwiebeltarte bei 200°C auf der untersten Rille 35–40 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist.

In der Zwischenzeit die Jakobsmuscheln mit Salz würzen und in heissem Olivenöl nur kurz auf beiden Seiten braten.

Tarte aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann die Tarte mit den Oreganoblättchen belegen, Jakobsmuscheln dazulegen und sofort servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s