Zucchetti-Chips


Immer wieder ist es das Selbe…die Zucchetti wachsen und wachsen. Ich koche, esse, verschenke – und mache Chips. Auf diese Weise kann man in sehr kurzer Zeit ganz viel Zucchetti essen… wunderbar!

Auf einem bald schon antiken Dörrex lasse ich die Zucchettischeiben über Nacht trocknen. Vorsichtig, die Scheiben nicht zu dünn schneiden. Anschliessend in einer Guezlidose aufbewahren. Sie sind aber ganz frisch am knusprigsten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.