Orangen-Rosmarin-Sorbet und Pistazien-Schoggi-Creme


Mitten im Herbst, doch das Wetter ist dem Spätsommer näher. Daher auch das Dessert. Erfrischend und geschmacksintensiv präsentiert sich das Sorbet. Köstlich.

Für 8 Portionen oder 4 Gourmandiesen

4 grosse Orangen auspressen und den Saft mit 100g Zucker und 4 Zweigen grob gehacktem Rosmarin aufkochen, danach 15 Minuten ziehen lassen.
Orangenhälften auskratzen und beiseitestellen.
Orangensud absieben und in der Glacemaschine gefrieren lassen.

Für die Creme 100g weisse Schoggi hacken. 150ml Milch, 2 EL Amaretto, 75g geschälte Pistazien, 15 Maizena und Mark von einer Vanilleschote etwa 2 Minuten lang pürieren. Masse in eine Pfanne geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie eine puddingartige Konsistenz hat. Schokolade beigeben und schmelzen. Abkühlen lassen.

150ml Vollrahm steif schlagen und unter die Masse mischen. Pudding in die Orangenhälften füllen und im Kühlschrank vollständig durchkühlen lassen (habe ich verpasst, darum ist das Foto nicht so schön geworden).

Anschliessend Sorbetkugeln ausstechen und auf die Creme setzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.