Kürbissuppe mit Orange und Safran


Nachgekocht und für ausserordentlich gut befunden! Der Crunsh obendrauf ist das i-Tüpfelchen. Köstlich!!

Für 3-4 Personen zum sattessen

Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. 80g Kürbiskerne mit 2 EL Ahornsirup, 1/4 TL Chiliflocken und 1/4 TL Salz mischen und 15 Minuten im Ofen rösten. Abkühlen und in Stücke brechen.

Ofentemperatur auf 220°C Umluft stellen. 4 EL Olivenöl, 350g Zwiebeln in breiten Spalten, 1 kg Hokkaido-Kürbis in 3cm Würfel geschnitten, 3/4 TL Salz und eine kräftige Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer mischen. Alles auf ein Backblech geben und 25 Minuten rösten.

1 Liter Gemüsebouillon mit 2 EL Harissa, 1/2 TL Salz, 1/4 TL Safranfäden, 1 TL abgeriebene Orangenschale und einer kräftigen Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer zum Kochen bringen. Dann die Kürbis-Zwiebel Mischung zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, 90g Crème fraîche unterrühren und die Suppe fein pürieren. Auf Schalen verteilen und mit den gerösteten Kürbiskernen und frischem Koriander servieren.

Quelle: Simpel, Das Kochbuch von Yotam Ottolenghi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.