Apfeltünä, einfache Variante


Wenns schnell gehen muss backe ich eine Tünä mit einem gekauften Teig. Dabei ist mir wichtig, dass der Kuchenteig mit Butter ist. Alle fertigen Teige die mit Ölen hergestellt wurden sind einfach nichts, basta.

In ein rundes Kuchenblech einen Kuchenteig mitsamt dem Papier legen. Einige Äpfel vierteln und in feine Scheiben schneiden, auf dem Kuchenboden verteilen. Die Tünä auf der zweituntersten Schiene im Ofen bei 220°C Intensivbacken ca. 15 Minuten vorbacken. Anschliessend einen Guss aus 20g Vanillepuddingpulver, 10g Zucker, 1 Ei und 180g Vollmilch über die Tünä geben. In 15-20 Minuten fertig backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.