Süsse Maisbrötchen


Die Maisbrötchen sind zum Frühstück wunderbar, am liebsten mit einem Klecks hausgemachter Erdbeer-Confi.

Für ca. 8 Brötchen

150g gelbes Maismehl mit 1dl Wasser mischen und 30 Minuten quellen lassen. Unterdessen 350g Weissmehl in eine Schüssel geben. Eine Mulde eindrücken. In die Mulde 20g Hefe, 1 EL Zucker und 1dl Milch geben und anrühren. Mit wenig Mehl bestreuen und 30 Minuten stehen lassen (bis der Brei schäumt).
1,5 TL Salz, 2 EL Zucker, 1 Briefchen Safran, 50g weiche Butter und 1 dl Milch sowie das gequellte Maismehl zugeben. Zu einem glatten Teig kneten.
75g Rosinen unterkneten. Zugedeckt aufs Doppelte aufgehen lassen.

8 Brötchen formen. Mit verdünntem Eigelb bestreichen und mehrmals mit einem scharfen Messer einschneiden. Bei 200°C in der unteren Ofenhälfte ca. 30 Minuten backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.