Zucchettiblüten gefüllt mit Tomatenpolenta


Dieses Jahr musste ich doch tatsächlich Blüten auf dem Hof kaufen. Meine Zucchetti im Garten wollen überhaupt nicht so wie ich mir das vorstelle. Jedenfalls ist es so ein nobles Essen, der Bauer hat unverschämte Preise für die zarten Schönheiten.

Für 2 als Hauptmahlzeit

Für das Pesto 1/2 Bund Basilikum und Blätter von 2 Pfefferminzzweigen, 1 Knoblizehe, 30ml Rapsöl, 15g gerösteten Pinienkernen, Salz und Pfeffer pürieren.

1-2 Zucchetti (total ca. 200g) zu Spaghetti verarbeiten.

1 kleine Schalotte und 1 Knoblizehe hacken und in Olivenöl dünsten. Mit 250ml Gemüsebouillon ablöschen, 25g Butter hinzufügen, aufkochen. 60g Polentagriess hineingeben und 15 Minuten quellen lassen. Zum Schluss 25g fein gehackte, getrocknete Tomaten, 1 EL Tomatenmark und 25g Parmesan unterrühren. Masse in Spritzbeutel füllen.

6-8 kleine bis mittlere Zucchiniblüten rüsten (Stempel entfernen). Die Blüten mit Polenta füllen und leicht zusammendrücken.

25g Mehl, 25g Maizena, 1 EL Honig und 60g Weisswein zu einem glatten Backteig verrühren.

In eine Bratpfanne ca. 1.5 cm hoch Sonnenblumenöl einfüllen und erhitzen. Die Blüten in Mehl wenden, durch den Backteig ziehen und in dem heissen Öl  goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, salzen und pfeffern.

In einer weiteren Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zucchettispaghetti dazugeben, anbraten. Würzen und das Pesto unterheben.

Alles anrichten und geniessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.