Lammtätschli mit Pistazien und Sumach-Dip


Mein neues Lieblingskochbuch bleibt mein aktueller Favorit. Und sogar das Sumach war aufzutreiben. Lecker!

Für 4 als Hauptgang

250g griechisches Joghurt mit 1 EL Sumach, 1 EL Olivenöl und 1 EL Zitronensaft mischen, kühl stellen.

60g gesalzene Pistazienkerne hacken, 25g Rucola ebenfalls hacken, 1 Zwiebel (150g) und 1 grosse Knoblauchzehe pürieren. Alles mit 500g Lammhackfleisch (von Hand geschnitten) mischen. Mit 1 EL Olivenöl und 1,5 TL Salz sowie einer  kräftigen Prise Pfeffer vermischen. Ca. 20 Tätschli à 40g formen.

Die Tätschli in Sonnenblumenöl beidseitig ca. 3 Minuten braten.

Mit Rucolasalat an Rapsöl-Zitronensaft Salsa und gehobelten Parmesanspänen sowie dem Sumachjoghurt servieren.

Die Tätschli schmecken auch kalt sehr gut.

Quelle: Ottolenghi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.