Haselnuss-Pfirsich-Himbeer-Kuchen


Habe ich diesen Sommer tatsächlich noch nichts mit Pfirsichen gebacken? Schleunigst nachgeholt und nachgebacken, wiederum aus dem Buch mit der grossen, gelben Zitrone. Der Kuchen schmeckt lauwarm besonders gut.

Für eine Springform von 24 cm, Boden mit Backpapier ausgekleidet, Rand mit Sonnenblumenöl gefettet.

2 grosse Pfirsiche in 1,5 cm dicke Spalten schneiden (340g netto) und mit 150g Himbeeren und 20g Zucker vorsichtig vermengen und beiseite stellen.

125g Haselnüsse in einer beschichteten Bratpfanne rösten. Auf ein Küchentuch geben und aneinander reiben um die Haselnüsse zu schälen. Anschliessend mittelfein mahlen.

300g Zucker mit 200g weicher Butter verrühren. Nach und nach 3 Eier hineingeben und einarbeiten. Die Haselnüsse, 125g Zopfmehl, 1 1/2 TL Backpulver und 1 kräftige Prise Salz dazugeben und weiterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in die Form giessen. Die Früchte darauf verteilen.

Im Ofen bei 170°C 70-80 Minuten backen und nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, ein wenig abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Den Kuchen mit weiteren Himbeeren dekorieren und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.