Lachs mit Pinienkern-Salsa


Ein weiteres Rezept von Ottolenghi. Die Zutaten der Salsa ergeben eine wahre Geschmacksexplosion. Zusammen mit dem Lachs ein Gedicht.

Für 2 Personen, dazu passen Reis oder gedämpfte Kartoffeln

50g Sultaninen mit kochendem Wasser bedecken und 20 Minuten stehen lassen.
4 Lachsfilet mit Haut (250g) mit wenig Olivenöl beträufeln, mit wenig Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, beiseite stellen.
2 Stangen Staudensellerie in 1cm grosse Würfel schneiden (90g). 15g Pinienkerne grob hacken. In einer Bratpfanne 3 EL Olivenöl bei hoher Temperatur erhitzen. Den Sellerie und die Pinienkerne unter häufigem Rühren 4-5 Minuten darin anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen. 20g Kapern plus 1 EL Lake aus dem Glas, 20g grüne halbierte Oliven und 1 Prise Safranfäden (in 1 EL heissem Wasser verrührt) hineingeben, leicht salzen. Die abgetropften Sultaninen, 10g grob gehackte, glatte Petersilie sowie Abrieb einer halben Zitrone und 1 TL Saft unterrühren und Salsa beiseite stellen.
Die Lachsfilets mit der Haut nach unten in Olivenöl braten. Die Hitze etwas reduzieren, die Filets umdrehen und fertig braten.

Den Fisch mit der Salsa anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.