Steinpilz-Marroni-Rouladen mit Kartoffel-Sellerie-Stampf


Dieses vegetarische Gericht überzeugt! Sehr schmackhaft, herzhaft, lecker.

Für 2 Personen

Für die Rouladen die 6 äusseren Blätter von einem Wirz abtrennen und im Steamer bei 120°C 1 Minute blanchieren.

50g Pekannusskerne grob hacken und anrösten. 10g getrocknete Steinpilze in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Von 2 Thymianzweigen die Blättchen abzupfen. 1/2 Schalotte fein hacken und in Olivenöl andünsten. Thymianblätter, 4 Wacholderbeeren und 1 gehackte Knoblizehe dazugeben.

125g Champignons mittelfein hacken. 100g vorgegarte Marroni (TK-Pack) und die Steinpilze grob hacken und zusammen mit den Champignons zu den Schalotten in die Pfanne geben. Das Ganze bei schwacher Hitze 5 Minuten dünsten.

50ml Gemüsebouillon und 50g Crème fraîche dazugeben, etwas einkochen lassen. Dann die Pekannüsse zugeben und Füllung mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken, abkühlen.

Die Wirzblätter trocken tupfen. Die dicken Rippen der Blätter flach schneiden. Die 2 kleinsten Blätter dünn mit etwas Butter bestreichen, mit Salz bestreuen, jeweils fest aufrollen. Die Rollen in der Mitte quer durchschneiden. Backofen auf 180°C vorheizen.

Restliche 4 Wirzblätter nenbeneinander ausbreiten. Auf das untere Drittel jedes Blattes ein Viertel der Füllung und 1/2 Blattrolle legen. Die Seiten des Blattes nach innen einschlagen, die Blätter aufrollen und mit Küchengarn umwickeln.

Rouladen in Öl rundherum anbraten und in eine flache Auflaufform geben. 150ml Wasser in die Form giessen, die Rouladen zugedeckt etwa 40 Minuten im Ofen garen.

Für die Sauce 1/2 Schalotte in Streifen schneiden und in Butter anschwitzen. 1 Lorbeerblatt, 3 Wacholderbeeren, 100ml Rotwein und 150ml Gemüsebouillon dazugeben. Bei mittlerer Hitze in etwa 20 Minuten auf 150ml einkochen.

Sauce und 1/2 Rouladensud durch ein feines Sieb geben und aufkochen. Etwas Maizena in kaltem Wasser auflösen und Sauce damit anrühren, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Stück kalte Butter unterrühren.

Für den Stampf 350g mehligkochende Kartoffeln und 125g Knollensellerie in Würfel schneiden und im Steamer bei 120°C in 6 Minuten weich garen. In einer Pfanne 70g Butter und 2 EL Milch erwärmen. Das Gemüse durch die Kartoffelpresse in die Pfanne drücken und mit Salz und Muskat abschmecken. Frisch gehackte glatte Peterli und Dill unterheben.

Rouladen mit Stampf und Sauce anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.