Pizza Pugliese


Zwiebelpizza aus Apulien. Mal was anderes. Gänzlich ohne Tomaten und Mozzarella. Trotzdem sehr lecker.

Für 2 Personen

10g Hefe mit 1 Prise Zucker und 2 EL lauwarmem Wasser verrühren. 120g Dinkelmehl mit 80g Zopfmehl mischen, ein Mulde eindrücken. Die Hefemischung hineingeben, mit wenig Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

1/2 TL Salz und 2 EL Olivenöl zum Mehl geben, nach und nach 100g lauwarmes Wasser zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen. 

Für den Belag 250g milde weisse Zwiebeln in sehr feine Ringe schneiden. Backofen auf 225°C vorheizen. Ein rundes Backblech von 26cm Durchmesser mit Olivenöl ausstreichen.

Teig auf leicht bemehlter Fläche kräftig durchkneten. Aufs Blech geben, mit den Händen gleichmässig flachdrücken. Teigoberfläche mit 1 EL Olivenöl bestreichen.

Zwiebeln darauf verteilen, mit 100g frisch geriebenem Pecorino und Oreganoblättchen bestreuen. Salzen und mit 3 EL Olivenöl beträufeln. Pizza 25 Minuten backen.

Knusprig gebackene Pizza mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und sofort servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.