Pizza mit Kartoffeln, Sardellen und Salbei


Eingeschworen auf den Lieblings-Grossverteiler musste ich (der Grund wird hier nicht erwähnt…) in den Mitbewerber einkaufen gehen. Und siehe da, die haben tatsächlich original italienisches Pizzamehl. Ok, ein Pluspunkt, wenn auch nur sehr schweren Herzens verteilt und zugegeben.

Für 2 Personen

200g Pizzamehl in eine Schüssel geben. 10g Hefe in das Mehl reiben. 1 EL Olivenöl, 1/2 TL Salz und 120ml lauwarmes Wasser dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. An einem warmen Ort auf das Doppelte aufgehen lassen. 

Den Backofen auf 230°C Umluft vorheizen. 180g neue Kartoffeln ungeschält auf dem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden und mit 1 EL Olivenöl sowie einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer vermischen. Möglichst in einer Schicht auf einem mit Backpapier bedeckten Blech verteilen und im Ofen 7 Minuten goldbraun rösten. Beiseitestellen.

200g Mascarpone mit 40g frisch geriebenen Pecorino, 4 fein gehackten Sardellenfilets, 8 fein gehackten Salbeiblättern und der abgeriebenen Schale von 2 Zitronen mischen. Mit einer kräftigen Prise Pfeffer abschmecken.

Dein Teig auswallen und auf ein Backblech geben. Mit der Mascarponecreme bestreichen. Mit Frühlingszwiebelringen und den Kartoffelscheiben belegen. Mit 1 EL Olivenöl beträufeln und 9-12 Minuten im Ofen backen. 

Mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.