Curry mit Kichererbsen, Kefen, Crevetten und Koriander


Leicht asiatisch angehaucht, mit Kefen aus dem eigenen Garten.
Für 2 als Hauptmahlzeit

1 Stängel Zitronengras grob schneiden und mit dem Mörser zerquetschen. 1 Knoblizehe und ein Stück Ingwer in dünne Scheiben schneiden. 
250ml Kokosmilch und 125ml Gemüsebouillon aufkochen. 1 EL Maizena in kaltem Wasser auflösen und beigeben. Köcheln lassen bis alles bindet. 3 TL rote Curry-Paste, Zitronengras, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und alles erhitzen. Danach knapp unter dem Siedepunkt etwa 8 Minuten ziehen lassen. Sud durch ein Sieb abgiessen und wieder in die Pfanne geben. Mit etwas Salz abschmecken.
100g Kefen in der Suppe bissfest gar ziehen lassen. 8 Riesencrevetten und 400g Kichererbsen (Dose, brutto, abgetropft und abgespült) dazugeben und etwa 5 Minuten garen, bis die Crevetten knackig durchgezogen sind.

Zum Servieren auf vorgeheizte Schüsseln geben und mit Koriander bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.