Risotto mit Kräutern und Ziegenkäse


Es muss ja nicht immer die herkömmliche Variante sein. Risotto ist so vielseitig kombinierbar. Hier mal in einer « grünen » Variante. Sehr lecker. Gekocht hat Herr B. – sein erstes Risotto wie er meint. Perfekt gelungen.

Für 2 Personen als Hauptmahlzeit

Für den Ziegenkäse 1/2 Knoblizehe sehr fein hacken und mit 3 EL Panko-Brösel, 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. In einer Pfanne hellbraun rösten. Abkühlen lassen.

2 Ziegenfrischkäse à 60g auf ein Backblech geben. Die abgekühlten Brösel daraufgeben und beiseitestellen.

Für den Risotto 2 Zweige Estragon, 1/2 Bund Schnittlauch, 2 Zweige glatte Petersilie und 40g Babyspinat mit 35ml Gemüsebrühe pürieren, beiseitestellen.

1/2 Zwiebel fein würfeln. 10g Butter und etwas Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und 1/2 fein gehackter Knoblauchzehe anschwitzen. 125g Risottoreis dazugeben und mit anschwitzen. Mit 40ml Weißwein ablöschen. Unter stetiger Beigabe von ca. 350ml Gemüsebrühe und unter ständigem Rühren bissfest gahren (ca. 20 Minuten). Zum Schluss das Kräuterpüree dazugeben.

Ofen auf 70 Grad vorheizen. Ziegenkäse 5 Minuten vor Ende der Garzeit des Risottos in den Ofen stellen.

Am Ende der Garzeit nach und nach 25g Butter und dann 40g Parmesan unterrühren. 

Reis auf Teller geben. Mit dem Ziegenkäse servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.