Reh-Geschnetzeltes mit Pilzen und Cranberry-Wildreis


Wilde Zeiten in der Küche! Ich mag die Kombination mit den Beeren im Reis, dem Wildfleisch und den Pilzen. Es trifft sich fast der ganze Wald auf dem Teller (sinnbildlich natürlich…).

Für 4 Personen als Hauptgericht

180g Wildreis nach Packungsangabe zubereiten. 100g grob gehackte Cranberrys untermischen und den Reis warm halten.

Inzwischen 600g Rehgeschnetzeltes mit 125ml Madeira und 50ml Sherry mischen und 30 Minuten marinieren. 300g gemischte Pilze je nach Grösse halbieren. 1 Zwiebel fein würfeln.
25g Butterschmalz erhitzen. Wildfleisch gut abtropfen. ACHTUNG, Fleischmarinade auffangen! Fleisch mit 4-5 zerdrückten Wacholderbeeren scharf anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen und in eine Schüssel geben. 
Im Bratfett die Zwiebelwürfel anschwitzen. Pilze hinzufügen und mitbraten. Das Ganze leicht mit 1 EL Mehl bestäuben und mit der Fleischmarinade ablöschen. 200ml Wildfond und 75ml Vollrahm dazugiessen und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. 
Fleisch mit dem ausgetretenen Saft unter die Sauce mischen, das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1-2 EL geschlagenem Rahm verfeinern.
Abschliessend 100g frische Rosenkohlblätter 4-5 Minuten in etwas Butter bei mittlerer Hitze dünsten und das Gericht damit garnieren.
Wildreis zum Geschnetzelten servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.