1. Advent – Haselnusspavés


Die Pavés sind sehr schnell gemacht und können im Kühlschrank ca. 2 Wochen, luftdicht verpackt, aufbewahrt werden. Einmal aufgetischt, bleibt sowieso nichts übrig das wieder in den Kühlschrank gestellt werden muss.

Ergibt ca. 40 Stück, für 1 rechteckige Form à ca. 15x18cm (ich habe ein entsprechendes Kunststoff-Geschirr mit Deckel genommen)

Backofen auf 180°C vorheizen. 100g ganze Haselnüsse auf einem Backblech verteilen. Im Ofen ca. 10 Minuten rösten, bis die Nusshäutchen aufspringen. Nüsse in ein Küchentuch einschlagen und darin aneinander reiben, bis die Schalen abfallen.

Inzwischen Form mit Klarsichtfolie auskleiden. 300g Schokolade mit mind. 75% Kakaoanteil in Stücke brechen. In eine Chromstahlschüssel geben. 1dl Vollrahm, 0,5 dl Espresso und 80g Puderzucker dazugeben. Unter Rühren über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Schokolade vom Wasserbad heben, geschälte Nüsse untermischen. Masse in die Form füllen, glatt streichen. Ca. 2 Stunden kühl stellen. 

Schokolade stürzen, in Quadrate à ca. 1 cm schneiden. Nach Belieben in ungesüsstem Schokoladenpulver wenden. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.