Schinken im Brotteig


Schinken im Brotteig gab es bei uns früher ganz oft zu festlichen Anlässen. Der eingebackene Schinken bleibt schön saftig und das Brot saugt einen Teil des Schinkensaftes auf. Sehr lecker. Schneller geht‘s, wenn man ein vorgekochtes Schinkli nimmt.

Für 4 Personen

1 vorgekochtes Schinkli von ca. 1 kg mindestens 1 Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

Für den Teig 350g Dinkelmehl mit 10g Hefe und Wasser sowie 5g Salz zu einem Teig verarbeiten. 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

Den Teig auf Mehl etwa 1 cm dick auswallen. Den Schinken einpacken und mit der Teignaht nach unten auf ein Backblech legen. Aus dem überschüssigen Teig z.B. Sterne für die Dekoration ausstechen und mit Wasser an den eingepackten Schinken kleben. Mit einem Holzspiess rundherum Löcher einstechen, damit der Dampf etwas entweichen kann.

Den Schinken bei 200°C im Ofen ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Anschliessend den Deckel waagrecht abschneiden, Schinken herausheben und tranchieren. Mit dem Brot und Dörrbohnen servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.