Burrata aux tomates rôties et herbes fraiches

Pour 2 personnes

Préchauffe le four à 180°C. Ecrase 2 gousses d’ail avec le plat d’une larme. Mélange 250g de tomates cerises avec l’ail, 2 cs. d’huile d’olive, 1 cs. de vinaigre balsamique, 1 cc. de sucre, 1 branche de thym et assaisonne. Réparis-les sur une plaque chemisée de papier sulfurisé.
Enfourne pour 30 à 40 minutes de cuisson en les mélangeant de temps en temps.
Effeuilles et hache grossièrement 1/2 bouquet d’origan et 1/2 bouquet de basilic.
Place 2 burrata au centre de deux plat, dispose les tomates et les herbes autour. Finis avec un peu d’huile d’olive, de fleur de sel et un peu de poivre fraichement concassé.

Kohlräbli mit Safransauce und schwarzen Linsen

Dieses Rezept habe ich bei lamiacucina.blog stibitzt. Äxgüsi und vielen Dank für diese tolle Idee. Es hat sehr gut geschmeckt! Ich habe es leicht abgeändert da ich nicht alle „Originalzutaten“ im Hause hatte. Auch habe ich die Kohlräbli nicht sous-vide gegart, sondern in den Steamer gegeben. Die Anrichte des Gerichts sowie die Fotos von Robert Sprenger sind ohne Zweifel professioneller als meine. Ich übe weiter…

Weiterlesen

Mais-Pizza

Wenns schnell gehen muss und nicht mehr viel im Haus ist, ist eine Mais-Pizza ideal. Einfach 2-Minuten Mais zubereiten, auf einem Backblech ausstreichen und nach Lust und Laune, bzw. dem was der Kühlschrank hergibt, belegen. Im Ofen bei 200°C Heissluft ca. 10 Minuten überbacken.