Kalbsschulterbraten geschmort bzw. niedergegart

Was jetzt?! Geschmort oder niedergegart. Beides in einem. Das Fleisch wird bei niedriger Temperatur gegart und ist am Schluss wie ein absolut perfektes Schmorgericht. Ausprobiert nach dem Rezept von einem meiner Lieblingsblogs. Und in Zukunft werde ich den Kalbsschulterbraten nur noch so machen. Perfekt. Köstlich. Das Originalrezept findet ihr unter https://lamiacucina.blog/2016/03/01/niedertemperaturschmorbraten-von-der-kalbsschulter/

Weiterlesen

Küchen-Hack no. 8

Reverse-sear-Methode – oder so klappt’s auch mit dem Steak

Rib-Eye oder Filet rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen, damit es Zimmertemperatur annimmt. Den Ofen auf 110°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann legt man das Steak in den Ofen (mittlere Schiene) und kontrolliert die Kerntemperatur. Für medium-rare sollte man es bei etwa 50 Grad rausholen – je nach Dicke dauert das 40-45 Minuten. Danach eine gusseiserne Pfanne mit Sonnenblumenöl auf grosse Hitze bringen und das Steak von jeder Seite etwa 30 Sekunden anbraten. Kurz ruhen lassen, salzen und pfeffern.

Vom Grill: Rollbraten mit Antipastifüllung und Kartoffeln und Karotten vom Blech


Mit einem grossen Stück Fleisch hat Herr B. die Grillsaison eröffnet. Der Weber-Holzkohle-Kugelgrill wurde genug früh angefeuert und anschliessend während der ganzen Garzeit gut überwacht. Schliesslich muss die Temperatur schön gleich konstant bleiben um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Es hat sich gelohnt, der Braten war perfekt.

Weiterlesen