Poulet im Bratschlauch, Rüebli, Blumenkohl

Ich hatte noch einen Bratschlauch in der Schublade… und anstelle eines ganzen Hühnchens habe ich mehrere Pouletflügeli zusammen mit Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer hineingegeben. Im Ofen bei 180°C ca. 25 Minuten garen. Den Garsaft habe ich mit etwas einreduziertem Kalbsfond gemischt.

Angerichtet wurden die Flügeli auf Karottenpüree und in der Bratpfanne langsam gegartem Blumenkohl.