Gnocchi mit Kürbis, Salbei und Coppa

Die Gnocchi werden ganz zart und haben eine schöne gelb-orange Farbe. Für die vegetarische Variante einfach das Coppa weglassen. Und für die lactosefreie Version die Butter durch Olivenöl ersetzen. Als Extrakick kann dünn geschnittener und marinierter Kürbis dazu serviert werden. Aus Zeitgründen habe ich diesen weggelassen; wird aber das nächste Mal ausprobiert. Weiterlesen

Kürbis-Schoggi-Torte

Kürbis kann so vielfältig verwendet werden – sogar in einem Kuchen. Mit der Schokolade und dem Johannisbeergelee eine gelungene Kombination.

Für eine 18er Springform, mit Papier ausgelegt, Rand gefettet und bemehlt.

3 kleine Eier mit 133g Zucker und 1 Prise Salz etwa 5 Minuten lang hell aufschlagen. Etwas Zitronenschalenabrieb und 1 EL Saft beigeben. Dann 66g dunke Schokolade gehackt, 1/2 TL Zimt, 83g gemahlene Mandeln, 66g helles Dinkelmehl und 1/2 TL Backpulver untermischen. Zum Schluss 200g Kürbis fein geraffelt unterheben.
Den Teig in die Form geben und bei 180°C ca. 50 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen und waagrecht halbieren. Die Schnittflächen mit Johannisbeergelee bestreichen und die beiden Kuchenteile wieder auf- einander setzen. Mit Puderzucker bestäuben.