Kalte Basilikumsuppe mit Tomatentatar

Hierfür habe ich nun den aufgesparten Basilikum verwendet. Die Suppe muss etwas im Voraus zubereitet werden, damit sie schön durchkühlen kann. Dazu passt wunderbar ein Stück Kartoffelbrot und Sardellen aus der Dose. Diese hab ich dann auch ganz für mich, Herr B. rümpft dabei von Weitem die Nase. Dass es im Tatar auch Sardellen hat, fällt hingegen nicht auf.

Für 2 als Hauptspeise

2 Frühlingszwiebeln mit 1 Bund Basilikum, 1 EL Zitronensaft und 1/2 Liter Buttermilch pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen.

Für das Tatar 1 Frühlingszwiebel und 2 entkernte Tomaten fein würfeln und mit 1 EL gehackten Kapern, 10 grünen Oliven gehackt, 1 zerdrückten Sardellenfilet und 1 EL Olivenöl mischen.

Tatar in der Tellermitte mit Hilfe eines Anrichterings platzieren. Die Suppe eingiessen und anschliessend den Ring entfernen.