Poulet im Bratschlauch, Rüebli, Blumenkohl

Ich hatte noch einen Bratschlauch in der Schublade… und anstelle eines ganzen Hühnchens habe ich mehrere Pouletflügeli zusammen mit Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer hineingegeben. Im Ofen bei 180°C ca. 25 Minuten garen. Den Garsaft habe ich mit etwas einreduziertem Kalbsfond gemischt.

Angerichtet wurden die Flügeli auf Karottenpüree und in der Bratpfanne langsam gegartem Blumenkohl.

Gefüllte Pouletbrust auf Safransauce

Ich weiss wirklich nicht, wieso ich nicht öfter komplett mit dem Profi-Steam von Miele arbeite. Die Resultate sind bestechend, einfach und schnell. Auch dieses Gericht überzeugt. Köstlich!

Hauptspeise für 4 Personen

5g getrocknete Pilze in heissem Wasser einweichen, abgiessen, trocknen und klein schneiden.
Ein kleines Rüebli in Brunoise schneiden und in einer gelochten Schale bei 100°C 3 Minuten blanchieren. Auskühlen lassen.
75g Pouletfleisch mit 75g Vollrahm pürieren. 1/4 Bund glatte Peterli fein hacken und mit den Pilzen und den Rüebli unter die Fleischmasse mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4 Pouletbrüstli quer, aber nicht komplett durchschneiden. Flachklopfen und mit der Masse füllen. Mit einem Zahnstocher fixieren.
Eine ungelochte Schale ausbuttern, 2 EL Weisswein eingiessen und die Pouletschnitzel hineinsetzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ca. 300g Broccoli-Röschen in eine ungelochte Schale setzen und bei 120°C 1 Minute vorgaren.

Anschliessend das Poulet und den Broccoli bei 100°C 4 Minuten garen, 2 Minuten nachziehen lassen.

Für die Sauce 0.5dl Weisswein und 0.5dl trockenen Wermut (Noilly Prat) oder auch Sherry in einem Saucenpfännchen auf die Hälfte einkochen. 2dl Vollrahm beifügen und sämig einköcheln. 2 Briefchen Safran beifügen und mit Salz und Pfeffer die Sauce abschmecken. 

Anrichten und mit frischem Baguette oder Ofenkartoffeln dazu servieren.

Tortellini

Wenn sich auch der Ursprung der Tortellini nicht feststellen lässt, spielen sie doch gerade in der Emilia-Romagna eine wichtige Rolle. Tortellini können mit Schweinsgehacktem, Schinken, Wurst, Käse oder Eiern gefüllt und in einer kräftigen Brühe serviert werden. Oder mit Ragu Bolognese, Tomatensauce oder einfach mit Butterflöckchen belegen und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Dazu passt traditionell ein Lambrusco.

Weiterlesen

Pouletschenkel gegrillt auf Zedernbrett mit Soja-Ingwer-Glasur

Schon Jahre liegen die Zedernholzbrettli neben dem Grillzubehör im Gartenhaus…wahrscheinlich schon so lange wie der wunderbare Holzkohle-Kugelgrill bei uns ist. Nur den benutzen wir im Gegensatz zu den Brettchen regelmässig. Nun denn, einmal ist das erste Mal. Obwohl das Zedernbrett einen ganzen Tag eingeweicht wurde, hat es tatsächlich Feuer gefangen. Es ist also zu beachten, dass die Temperatur eher an der unteren Grenze gehalten wird. Weiterlesen